Start geglückt

BRK-Wat

Nach dem nicht nur in der Höhe absolut unerwarteten 5,5-2,5 Erfolg über die dritte Mannschaft aus Wattenscheid hat unsere Erste in der Regionalliga bereits vier wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ergattert.

Abstiegskampf ist nach einigen Jahren, in denen wir glücklos um den Aufstieg mitgespielt haben, mal eine ganz neue Herausforderung. Aber nach den Abgängen von Patrick in die Bundesliga, Kevin nach Bochum und Christian nach Bremen mussten wir die Lücken mit z.T. ganz jungen Talenten füllen. Fast hätten wir auch noch Damian nach Brasilien verloren.

Deshalb war schon der Auftaktsieg gegen Holsterhausen ein besonders erfreuliches Resultat in doppelter Hinsicht. Nicht nur die Punkte gleich zu Beginn waren wertvoll, sondern auch, dass die entscheidenden Zähler an diesem Tag von den Rookies an den hinteren Brettern erzielt wurden, nachdem die Routiniers zunächst für den scheinbar vorentscheidenden 0-2-Rückstand “gesorgt” hatten.

Die zweite Runde in Ahlen verlief jedoch genau andersrum. Zuerst gingen wir mit 2-0 in Führung, wieder durch die Youngster hinten übrigens. Danach kippten jedoch einige gute Positionen zum ernüchternden 3-5 Endstand.

Das heutige Spiel gegen Wattenscheid schien nicht nur auf dem Papier eine klare Angelegenheit. In der Vergangenheit hatten wir gegen die erfahrene Truppe auch mit stärkerer Besetzung schon unsere Schwierigkeiten. Aber es lief wie geschmiert, vor allem an den vorderen Brettern. Dort stand unter dem Strich ein sattes 4-0 zu Buche!

Mit 4-2 Punkten stehen wir nun erstmal im gesicherten Mittelfeld. Das ist wahrlich keine schlechte Bilanz, vor allem wenn man berücksichtigt, dass unser junges Team mit ziemlichem Abstand am Ende der DWZ-Rangliste der Liga rangiert. Aber gute Vorbereitung und Teamgeist können einiges wettmachen. So macht die Saison jedenfalls Spaß.

Kommentare sind geschlossen.