Jede Menge Sommerschach

Wewelsburg 2017

Die zurückliegenden sechs Wochen Sommerferien waren prall gefüllt mit Schach, angefangen mit dem Sparkassen Open und weiteren offenen Turnieren über die Niederländische Jugendmeisterschaft und die Wewelsburg bis hin zu den ersten Arenachampions. Im Sommer haben über 50 unserer Mitglieder an ihrer DWZ gearbeitet, da lohnt sich ein Blick auf die Ergebnisse, zumindest die spektakulärsten Erfolge.

In der der ersten Ferienwoche nahmen natürlich viele Brackeler am Sparkassen Open in allen drei Gruppen teil. Im A-Open sorgte vor allem Dennis Luft mit seinem zweiten Platz für Furore. Sein phänomenales Ergebnis wäre eine IM-Norm wert gewesen, leider fehlte ein Ausländer dafür. Zum Trost gab es sowohl sattes Preisgeld wie DWZ-Zugewinn. Das B-Open wurde von unserem Neumitglied Simon Knudsen gewonnen, das katapultierte ihn gleich über 2000 DWZ. Auch Aaron Slanina spielte ein starkes Turnier, aber den größten Gewinn verzeichnete Jona Bungarten, der über 150 Punkte gewann.

Open B Sieger 2017

Im Open C konnten Paul Stych und Alois Römer gewaltige DWZ-Zugewinne von jeweils über 150 Punkten erzielen. Auch Lucas Kaluza verzeichnete ein sattes Plus , auch wenn er die Titelverteidigung knapp verpasste.

Bei soviel Einzelerfolgen ging der Teampreis natürlich auch nach Brackel mit einigem Vorsprung :

1.	SF Brackel 30	        25.0	
2.	SG Bochum 31	        22.5
3.	SV Rochade Eving	22.0

Das Sparkassen Open findet vor der Haustür statt, aber in den Ferien macht man auch gerne mal eine Reise. Der Schachausflug zum Friedensfest nach Augsburg hat sich für Familie Wastian sehr gelohnt: Mareike konnte fast 100 Punkte gewinnen und auch Jan legte 50 Punkte zu.
Nicht ganz so weit fahren mussten Raphael Kracht und Nikolay Kartsev, die bei der Schachwoche in Recklinghausen ihre DWZ um 63 bzw. 88(!) Punkte nach oben schraubten. Auch Dennis bestätigte dort seine starke Form.

Um in der internen U16-Konkurrenz nicht den Spitzenplatz zu verlieren, nahm Vitaliy Garbuz noch am Open in Gütersloh teil und schob sich mit der DWZ wieder knapp vor Nikolay. Der versuchte dann noch ein Überholmanöver in Leverkusen, musste aber im Windschatten bleiben.

Auch nicht weit weg, aber doch irgendwie hinter dem Tellerrand ist die Schachszene unserer niederländischen Nachbarn. Grund genug mal mit einer Jugendgruppe an der offenen Niederländischen Jugendmeisterschaft in Borne teilzunehmen.

ONJK FIFA-SiegerSchachlich hat sich das nur für zwei unserer Teilnehmer gelohnt. Mit etwas Glück hätte Lando Korten die A-Gruppe gewonnen, aber in der entscheidenden Partie unterlief ihm ein fieser Fehler. In der C-Gruppe konnte Denis Skabs auftrumpfen. Dafür wussten unsere Cracks mit anderen Talenten in den Nebenturnieren zu überzeugen. So gewann Fabian Stemmler das FIFA-Turnier und einen wertvollen Gamerkopfhörer.

Mit ziemlich großem Aufgebot von 12 Teilnehmern und 4 Teamern nahmen wir an der Ferienfreizeit der SJNRW auf der Wewelsburg teil. Dort werden viele Aktivitäten angeboten neben Schach. Gerüchteweise verlieren dort deshalb alle immer ihre DWZ, aber das ist natürlich unwahr. Was irgendwer verliert, muss ein anderer gewinnen. Besondere Gewinner waren Peter Vorobyov (kleiner Bruder von Boris) mit +147 und Justus Edelkamp (kleiner Bruder von Maxi) mit +230(!!). Vorjahressieger Ali Elier musste dieses Jahr mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen, aber konnte dafür zum Abschluss noch an einem Simultanturnier mit Matthias Blübaum teilnehmen.Wewelsburg Simultan

 

 

 

 

 

 

 

 

Gleichzeitig fand in Dortmund das traditionelle Sommerschachturnier statt. In der Clubspielergruppe konnten WWJ und Alexander Gromov über 50 Punkte zulegen. Bei den Hobbyspielern überzeugte Tigran Sahakyan mit +140.

Zum Ferienende schließlich ging auch die Sommerarena zuende. Erster Arenachampion wurde Jona Bungarten. Bester aus der Turmarena wurde Daniel Schneider und Beste aus der Läuferarena Gloria Nieling. Die meisten DWZ gewannen Kevin Mhamad (+127), Daniel Schneider (+110) und Tobias Fischer (+87), ihre erste DWZ holte Amira Aburayyan.

Sommerarena 2017

Rangliste:  Stand nach der 12. Runde 
Rang Teilnehmer Arena Verein Keizer
1. Bungarten,Jona D SF Brackel 30 314.5
2. Schneider,Daniel T SF Brackel 30 308.7
3. Vorobyov,Boris D SF Brackel 30 266.5
4. Kantor,Nikita D SF Brackel 30 255.7
5. Gromov,Alexander T SF Brackel 30 225.0
6. Strack,Patrick D SF Brackel 30 218.0
7. Skabs,Denis T SF Brackel 30 201.5
8. Nieling,Gloria L SF Brackel 30 179.2
9. Mhamad,Kevin L SF Brackel 30 172.0
10. Deitsche,Alexej L SF Brackel 30 140.5
11. Sahakyan,Tigran L SF Brackel 30 133.2
12. Kaluza,Lucas T SF Brackel 30 124.7
13. Fischer,Tobias L SF Brackel 30 123.0
14. Aburayyan,Amira L SF Brackel 30 78.0
15. Kommessin,Felix S SF Brackel 30 71.0
16. Römer,Alois T SF Brackel 30 58.7
17. Strehse,Nelson Klub Kölner SF 41.0
18. Elier,Ali D SF Brackel 30 37.3
19. Edelkamp,Maximilian L SF Brackel 30 12.7
20. Illayan,Yasin L SF Brackel 30 12.3
21. Elier,Basmalah L SF Brackel 30 12.0
22. Römer,Uri L SF Brackel 30 11.7
23. Tomasjan,Samuel T SF Brackel 30 11.3
24. Ackermann,Daniel Berghofen/Hörde 11.0
25. Vorobyov,Peter S SF Brackel 30 10.7
26. Eberwein,Leander T SF Brackel 30 0.0
27. Stych,Paul T SF Brackel 30 0.0
28. Zabudkin,David L SF Brackel 30 0.0

Kommentare sind geschlossen.