Gold für Raphael in Reken

Raphael U14-SVR-Meister

Mit 9 Teilnehmern waren wir bei den Verbandsmeisterschaften in Reken vertreten. Einige wollten noch Tickets fur Kranenburg ergattern, andere spielten nur just for fun. Raphael hatte zwar schon einen NRW-Freiplatz, nutzte aber die Moglichkeiten fur ein zusatzliches Trainingsturnier optimal. Seine beiden Verfolger hielt er mit Remis auf Abstand und gewann gegen den Rest. Das reichte fur den Titel und ein paar DWZ-Punkte Zugewinn.

Fast hatte auch noch Daniel ein Ticket gelost, wenn ihm in der letzten Runde der Coup gegen einen der Topfavoriten gelungen ware, er war zumindest nahe dran.

Ali spielte mit U16-Freiplatz freiwillig eine Altersklasse hoher und hatte sich auch dort mit seinem dritten Platz fur NRW qualifiziert.

So ein Freiplatz beflugelt anscheinend, denn die U16er, die in ihrer Altersklasse um einen Qualiplatz kampfen mussten, kamen nicht recht aus dem Quark. Nur Vitaliy spielte oben mit und scheiterte am Ende nur sehr unglucklich aufgrund der zweiten Feinwertung.

Etwas leichter hatte es Gloria bei den Madchen, ihr reichte schon Platz 5 fur einen Platz im roten Tourbus.

Ab Ostermontag geht es dann los in Kranenburg.

Alle Ergebnisse und Tabellen aus Reken bei der Schachjugend Ruhrgebiet.

Kommentare sind geschlossen.