Brackel beim Schulschachfinale

????????????????????????

780 Schüler in 173 Mannschaften, da durften natürlich auch die Brackeler nicht fehlen. In fast allen Dortmunder Teams waren wir vertreten und Dortmund war neben Paderborn die Schulschachhochburg beim Finale in Kamen. So dürfen sich auch sieben Brackeler NRW-Meister nennen und zwei weitere fahren als Vizemeister zur Deutschen Meisterschaft im Mai.

Die Jüngsten waren wieder die Größten. Die Grundschüler der Wichlinghofer GS haben nach ihrem Triumph bei den Stadt- und Verbandsmeisterschaften auch NRW gerockt. Auf ihr Ergebnis bei der Deutschen in Friedrichroda darf man mit Recht gespannt sein. Jona und Samuel wurden mit 9/9 als Brettsieger ausgezeichnet.

WK GS Sieger Wichlinghofer GS

Jona, Samuel und Andrius waren die Stützen der Wichlinghofer GS

 

In der WK IV konnte zwar das Leibniz-Gymnasium den Titel nicht verteidigen, fährt aber als Vizemeister auch zur DSM nach Bad Homburg. Nick Meinschien wurde Brettsieger an Brett 2 mit 8,5/9

WK IV Vize Leibniz-Gym

Leibniz wurde Zweiter mit Leander und Alois

 

Die WK III-Mannschaft des Max-Planck-Gymnasiums gab nur ein Remis ab und wurde souverän NRW-Meister. Nun geht es wieder nach Aurich zur DSM. Daniel holte 9/9 am vierten Brett.

WK III Sieger Max-Planck-Gym

Immer abwechselnd Meister oder Vize. Dieses Jahr waren Nikolay, Raphael, Mareike und Daniel wieder ganz oben.

 

Sehr gut schnitten auch die Mallinckröten in der WK II ab. Mit dem dritten Platz war nicht unbedingt zu rechnen. Erik Sprungala holte mit 8/9 die meisten Punkte an Brett 4.

WK II Platz3 Mallinckrodt

Vitaliy und Nicole führten das Mallinckrodt-Gymnasium zu Bronze.

 

An Düsseldorf kam in der WK M keiner vorbei, aber die zwei Mädchenteams vom PGS und IKG haben sich gut geschlagen auf Platz 7 und 8.

WK M IKG

Die Mädchen vom Immanuel-Kant-Gymnasium wurden Siebte.

 

WK M PGS Dortmund

Die Schülerinnen vom PGS um Basmalah belegten Platz 8.

 

Alle 19 Teams aus 14 Dortmunder Schulen im Überblick:

WK Grundschulen
 1. Wichlinghofer GS                          28,0
17. Kirchhörder GS                            19,0
20. Lieberfeld GS                             18,5
21. Aplerbecker-Mark-GS                       18,5
22. Friedrich-Ebert-GS                        18,0
24. Winfried GS                               18,0
28. Eichwald GS                               17,5
insgesamt 41 Mannschaften

WK IV (Jahrgang 2004 und jünger)
 2. Leibniz-Gymnasium                         16,0
11. Immanuel-Kant-Gymnasium                   11,0
13. Gymnasium an der Schweizer Allee          11,0
33. Heisenberg-Gymnasium                       7,0
insgesamt 43 Mannschaften

WK III (Jahrgang 2002 und jünger)
 1. Max-Planck-Gymnasium                      17,0
 7. Phoenix-Gymnasium                         11,0
insgesamt 37 Mannschaften

WK II (Jahrgang 2000 und jünger)
 3. Mallinckrodt-Gymnasium                    13,0
14. PGS Stadtkrone                            10,0
19. Gymnasium an der Schweizer Allee           9,0
insgesamt 35 Mannschaften

WK Mädchen
 7. Immanuel-Kant-Gymnasium                    9,0
 8. PGS Stadtkrone                             9,0
11. Heisenberg-Gymnasium                       9,0
insgesamt 17 Mannschaften

Die kompletten Endstände finden sich unter

www.schulschach-nrw.de 

Viele Fotos gibt es auf der Seite der SJNRW

Besonders schöne Wimmelbilder zum Schmökern bieten die Panoramabilder von Ulrich Rust.

 

Kommentare sind geschlossen.