Pokalsieger

Schnellschach GrandPrix

Nach einem hartumkämpften 2,5-1,5 Erfolg gegen den Zweitligisten SC Hansa im Pokalfinale ging der 4er-Pokal dieses Jahr wieder nach Brackel.

Zunächst stach unser Joker Thomas am 4. Brett und sorgte für die Führung. Den nächsten wichtigen halben Punkt steuerte Gregor am Spitzenbrett gegen IM Kalka bei. Trotzdem fehlte immer noch ein ganzer Punkt zum Gesamterfolg wegen der Berliner Wertung im Falle eines 2-2. Und bei Dennis sah es lange Zeit sehr düster aus, während Jürgen nur einen kleinen Vorteil hatte. Dennis verteidigte sich jedoch zäh und sein Gegner ließ einige Möglichkeiten aus. Letztlich rettete eine Bauernumwandlung in einen Springer statt einer Dame die Partie. Nun konnte Jürgen auch die Gewinnversuche einstellen und zum 2,5-1,5 Frieden schließen.

Im April geht es nun für beide Mannschaften auf NRW-Ebene weiter. Ebenfalls für die nächste Ebene konnten sich die Doppelbauern aus Brambauer qualifizieren, die das Spiel um Platz drei gegen Eichlinghofen gewannen.

 

Br. Nr. SC Hansa Dortmund - Nr. SF Brackel 1,5:2,5
1 7 Kalka, Arkadius Georg - 1 Flüchter, Gregor ½:½
2 13 Berndt, Joachim - 2 Luft, Dennis ½:½
3 14 Prüske, Wolfgang - 5 Böhm, Jürgen ½:½
4 2001 Burchert, Wolfgang - 9 Fiebig, Thomas 0:1

Kommentare sind geschlossen.