Titelverteidiger

NRW-U10-MM Finale 2016

Unsere U10er Jona, Paul, David und Alois verteidigten ihren Landesmeistertitel in Schalksmühle. Dabei kam es zu einem dramatischen Finale, wie es nicht spannender hätte sein können.
Für das Finale haben sich die Minis mit dem zweiten Platz in der Vorrunde in Gütersloh qualifiziert, damals landeten sie noch hinter der neugegründeten Schachakademie Paderborn, einer Abspaltung der blauen Springer.
Im Finale werden 1-Stunden-Partien gespielt, die auch in der Altersklasse DWZ-gewertet werden können. Der Modus ist ein KO-Modus, zunächst mussten wir im Viertelfinale gegen Düsseldorf. Der Kampf wurde ziemlich glatt 4-0 gewonnen, danach im Halbfinale waren die Gastgeber aus Schalksmühle unsere Gegner. Hier willigte auch nur Alois in ein Remis ein. Dann wurde es ernst, im Finale warteten die Paderborner. Es ging gar nicht gut los, Alois war sehr unaufmerksam und übersah ein einfaches Matt. David glich zum 1-1 aus. Dann musste Paul die Waffen strecken, wir lagen 1-2 hinten. Nun musste Jona gegen Robert Prieb gewinnen. Bei einem 2-2 hätten wir die bessere Berliner Wertung. Und diese Partie zwischen den beiden stärksten Spielern ihres Jahrgangs in NRW war ein echter Leckerbissen für Zuschauer, aber nichts für schwache Trainernerven.

Kommentare sind geschlossen.