Meisterlich

???????????????????????????????

Erstmals konnten wir mit drei Teams die NRW Endrunde U12/U14/U14w auf dem Ahorn erreichen. Die drei Teams hatten allerdings unterschiedliche Ansprüche. Die U14-Jungen wollten sich endlich mal gegen die Dauerkonkurrenten aus Porz durchsetzen und den Titel erringen. Die U14-Mädchen wollten wenigstens Platz drei und damit die Qualifikation zur DVM schaffen. Die U12er hegten kleine Hoffnungen auf Platz vier, der für die DVM-Qualifikation nötig war.

In allen drei Altersklassen starteten jeweils die sechs besten Teams aus NRW, die sich bei der Vorrunde qualifizieren konnten. Diese spielen jeweils ein Rundenturnier mit langer Bedenkzeit bei nur einer Doppelrunde am langen Fronleichnamswochenende. Das ganze findet in schöner Umgebung mitten im Wald statt ohne Internet und Fernsehempfang, dafür mit alten Bekannten wie Schaf Steffi und Kaffee/Kakaoautomat Herbert. Vor allem der Schokotrunk aus Herbert geniesst mittlerweile Legendenstatus. Wer nicht rechtzeitig eine Tasse bunkern konnte, musste schon mal traurig fasten.

1. Runde am Donnerstag
Die U14er waren hinter Porz an zwei gesetzt und mussten gleich zu Beginn gegen die Ranglistendritten Paderborn antreten. Eine schnelle 2-0 Führung durch Nikolay und Erdogan liess auf einen klaren Auftaktssieg hoffen, aber Vitaliy und vor allem Raphael zeigten sich unnötig spendabel. Vitaliy liess in toter Remisstellung die Zeit ablaufen und Raphael verbaselte eine klare Gewinnstellung. Mal wieder ein ärgerlicher Punktverlust gegen Paderborn gleich zu Beginn.

Die Mädchen konnten hingegen gleich 4-0 gegen Gütersloh gewinnen und die U12er legten ein 3-1 gegen Ennigerloh vor. Allerdings waren hier beide Gegner nominell klar unterlegen und beide Siege erwartungsgemäß.

2. Runde am Freitag
Nach einem freien Vormittag stand nur eine Runde an. Den U14ern gelang ein reibungsloser 4-0 Sieg gegen Gütersloh, die Mädchen bekamen es mit den favorisierten Solingerinnen zu tun und mussten sich 0,5-3,5 geschlagen geben. Auch die U12er verloren mit 1-3 gegen Porz. Jona konnte allerdings den NRW-Vizemeister schlagen.

3. und 4. Runde am Samstag

NRW U12 2016b

Kann Schwarz noch Remis halten?

NRW U14w 2016a

Weiß am Zug gibt auf! Zu Recht?

NRW U12 2016a

Wenn man auf Gewinn steht, muss man sich besonders anstrengen. Hätte Schwarz dies beherzigt, wäre ihm sicher was Besseres als Lb4 eingefallen.

Tag der Doppelrunde noch dazu mit Küchendienst am Morgen, ein anstrengendes Programm. Die U14er besiegten vormittags Ennepe mit 3-1. Am Nachmittag kam es zum Showdown gegen Porz, die für diesen Tag eigens Fatih Baltic eingeflogen hatten. Der besiegte dann auch Vitaliy im Turmendspiel, was aber zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr wichtig war, denn Nikolay und Raphael hatten schon eine sichere 2-0 Führung erspielt und Erdogan stand mit Mehrbauer bombensicher und konnte Remis machen. Der Titel war damit greifbar.

Die Mädchen absolvierten mit Hemer und Paderborn das Pflichtprogramm und machten Platz drei und die Qualifikation schon vorzeitig klar.

Die U12er agierten ziemlich unglücklich und verloren beide Partien gegen Münster und Rheydt, aber verschenkten dabei reichlich sicher geglaubte Punkte.

 

5. Runde am Sonntag

Die U14er mussten noch einen Pflichtsieg gegen Rheinhausen einfahren, was auch ungefährdet gelang. Damit holten wir den U14-Titel nach 2011 zum zweiten Mal nach Brackel.

Die Mädchen hätten bei einem Sieg noch Zweiter werden können, zeigten sich aber spendabel und spielten 2-2 gegen Düsseldorf.
Kirsten machte dabei den letzten Zug des Turniers nach fast 6 Stunden Spielzeit.

Viel schneller ging es bei den U12ern, die noch ein echtes Endspiel um die Qualifikation gegen die neugegründete Schachakademie Paderborn kriegten. Ein Sieg wäre auch hier möglich gewesen, alle Paderborner liefen wie programmiert in die Vorbereitung, aber man muss Gewinnstellungen dann auch gewinnen. Leider gelang das nicht. Erfreulich war allerdings das Ergebnis von Jona mit einem DWZ-Gewinn von über 100 Punkten.

 

NRW-JMM U14

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 MP BP
1. SF Brackel 30 ** 9 8 12 10 11 14 50.0
2. SG Porz 7 ** 8 12 11 11 12 49.0
3. BS Paderborn 8 8 ** 6 10 11 11 43.0
4. Gütersloher SV 4 4 10 ** 6 9 9 33.0
5. SG Ennepe Süd 6 5 6 10 ** 6 7 33.0
6. OSC Rheinhausen 5 5 5 7 10 ** 7 32.0

NRW-JMM U14w

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 MP BP
1. SG Solingen ** 8 11 10 12 12 14 53.0
2. Düsseldorfer SK 8 ** 8 11 12 12 13 51.0
3. SF Brackel 30 5 8 ** 10 9 12 12 44.0
4. SV Hemer 6 5 6 ** 12 10 9 39.0
5. BS Paderborn 4 4 7 3 ** 9 7 27.0
6. Gütersloher SV 4 4 4 6 7 ** 5 25.0

NRW-JMM U12

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 MP BP
1. SK Münster ** 8 8 9 12 12 13 49.0
2. SG Porz 8 ** 9 8 10 12 13 47.0
3. Rheydter SV 8 7 ** 12 10 12 12 49.0
4. SA Paderborn 6 8 4 ** 10 12 10 40.0
5. SF Brackel 30 4 6 6 6 ** 10 7 32.0
6. SV Ennigerloh 4 4 4 4 6 ** 5 22.0
NRW U14 MM 2016

NRW-Meister! (von links) Vitaliy Garbuz, Raphael Kracht, Nikolay Kartsev, Erdogan Seref

 

NRW U14w MM 2016

3. Platz: (von links) Mareike Wastian, Basmalah Elier, Kirsten Bünte, Nicole Garbuz

 

NRW U12 MM 2016

Platz 5: Denis Skabs, Jona Bungarten, Noah Werlich, Paul Stych, Leander Eberwein

Kommentare sind geschlossen.