Der erwartet schwere Start

Nach dem Auftakt beim Gruppenfavoriten Ahlen musste die zweite Mannschaft im zweiten Spiel bei der ebenfalls stark besetzten Mannschaft aus Oberhausen antreten.

Der Kampf begann mit zwei Unentschieden von Fabian van Klev und Tim Birnkraut. Dabei standen beide optisch ganz gut, was sich aber nicht als ausreichend erwies. Danach verloren Thomas Simon und Dirk Strathoff, während in den restlichen Partien kein Vorteil zu sehen war. In einem Doppelturmendspiel geriet unser Ersatzmann Bobby Sohraby zunächst in Nachteil, konnte aber die Stellung noch so verkomplizieren um sich ins Remis zu retten. Als dann Dirk Bense seine ausgeglichene Partie zum Unentschieden führte, war bei einem 2:4 Rückstand klar, dass der Kampf verloren war. Mir gelang es zwar vor der Zeitkontrolle einen Bauern zu gewinnen, jedoch erwies sich das gegnerische Läuferpaar im Endspiel als zu stark, um hier Gewinnversuche zu unternehmen. Zuletzt kämpfte noch Jan Schwiddessen in einem Turmendspiel mit Minusbauern um ein Unentschieden. Die verbliebene Bauerstruktur erwies sich aber leider nach 5,5 Stunden als nicht mehr zu verteidigen, weshalb das Endergebnis 2,5:5,5 hieß.

Im nächsten Heimkampf treffen wir auf den Kellernachbarn Altenessen wo dann die ersten Punkte her müssen.

 

Thomas Bree

Kommentare sind geschlossen.