Geschafft!

Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss, knapp über Bodenhöhe...

Mit einem 4-0 über Plettenberg schaffte die U16 die Qualifikation zur DVM. Den zweiten Vorrundenplatz zu erreichen, war nach der Auftaktniederlage gegen Raesfeld ein hartes Stück Arbeit.

In der ersten Runde mussten wir stark ersatzgeschwächt antreten und liessen gegen Raesfeld beide Punkte. Danach hätte nur ein Sieg gegen Gruppenkonkurrent Düsseldorf geholfen, um aus eigener Kraft weiterzukommen. Dort kamen wir über ein 2-2 aber nicht hinaus. Damit waren wir schon auf Schützenhilfe angewiesen und durften natürlich selbst keine Federn mehr lassen. Gegen Porta Westfalica gab es einen hart umkämpften 2,5-1,5 Sieg. Aber immer noch änderte das nichts an der Situation. Erst nachdem Porta und Raesfeld sich Unentschieden trennten und wir 4-0 in Brühl gewannen, hatten wir die Zügel wieder in der Hand. Aber nur ein 3,5-0,5 Sieg in der letzten Runde konnte Platz 2 sichern und so trat die Bestbesetzung an gegen das Tabellenschlußlicht. Mit dem 4-0 haben wir Platz 2 und die DVM in Magdeburg erreicht.

Kommentare sind geschlossen.