Jetzt auch noch Spitzenreiter !

Am heutigen Sonntag kam die zweite Mannschaft zu einem 5:3 Sieg gegen Recklinghausen-Ost.
Der Kampf war hierbei noch vor der ersten Zeitkontrolle entschieden.

Am achten Brett wurde unser Präsident Martin Wojdyla seiner Favoritenrolle gerecht und brachte uns in Führung. Alexander Barskij gelang es am vierten Brett mittels eines Baueropfers eine sehr druckvolle Stellung zu erreichen. Seine starke Partie krönte er mit einem Damenopfer und Mattmotiv. Bei dieser beruhigenden Führung konnten Dirk Bense und ich Remis machen. Als dann Bobby Sohraby in einem Doppelturmendspiel eine Unachtsamkeit seines Gegners zum Sieg nutzen konnte, schien Dirk Strathoff das Remisangebot seines Gegners zum Mannschaftssieg annehmen zu können. Bei näherem Hingucken war das Angebot aber mit einem Figureneinsteller verknüpft, welchen Dirk dankbar annahm. Vor der ersten Zeitkontrolle gingen die Partien von Jürgen Böhm und Thomas Simon dann leider noch zum Endstand verloren.

Da der DSV dem bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter Hamm ein Unentschieden abknöpfen konnte, liegen wir jetzt mit 11:1 Punkten und dem besseren „Torverhältnis“ auf dem ersten Platz. In den nächsten beiden Runden erwarten uns aber mit dem Tabellendritten Horst-Emscher (10:2 Punkte) und Hamm zwei ganz dicke Brocken.

Kommentare sind geschlossen.