Spitzenreiter,echt jetzt

Nach drei Runden führt die erste Mannschaft mit einem Punkt Vorsprung die Regionalliga an. Mit dem Sieg in Wattenscheid konnte unser Flagschiff die  alleinige Tabellenführung übernehmen.

Wattenscheid trat vorne nicht ganz komplett an, füllte aber die Lücken mit guten Ersatzleuten auf. Das bekamen Malte, Andre und Jan an den hinteren Brettern zu spüren, die sich alle schon recht bald in unangenehmen Stellungen wiederfanden. Trotzdem gingen wir zunächst mal durch schnelle Siege von Gregor und Dennis in Führung, Thomas hatte sich als erster mit einem Remis abgefunden. Aus der Führung wurde ein Rückstand als die Wattenscheider ihre Vorteile an den hinteren Brettern schließlich auch in Punkte ummünzten. Der Captain hatte den Ausgleich schon längere Zeit auf dem Schlappen, so musste Martins Partie entscheiden. Und er spannte uns lange auf die Folter, bis aus seinem ziemlich schlechten Mittelspiel erst ein unübersichtliches aber dann doch schließlich gewonnenes Endspiel wurde.

Mit verhaltenem Optimismus können wir uns nun auf die weiteren Runden freuen. Weiter geht es am 1. Dezember zuhause gegen Bochum-Gehrte.

(Tabelle)

  SV Wattenscheid III   - SF Brackel 30          3,5:4,5
1 Körber, Matthias      - Flüchter, Gregor         0:1
2 Schröder, Wilfried    - Goldschmidt, Christian   0:1
3 Schwebel, Markus      - Luft, Dennis 	           0:1
4 Wolf, Ulrich 	        - Steinmetzer, Thomas      ½:½
5 Schmedders, Hans-Gerd - Strathoff, Martin        0:1
6 Voß, Wieland          - Böhm, Malte              1:0
7 Köhn, Peter           - Reisberg, Andre          1:0
8 Lang, Daniel          - Schwiddessen, Jan        1:0

Kommentare sind geschlossen.