Jetzt geht´s looos!

P1010319

Mit unserem Saisoneröffnungsturnier am Samstag und einem unangekündigten Überraschungsturnier am Freitag fiel der offizielle Startschuß in die neue Saison, auch wenn einige Teams bereits am Wochenende zuvor an die Bretter mussten.

Das Freitagsblitz und den Überraschungspreis konnte Christian Goldschmidt (der langsamste Blitzer der Welt) mit 10/11 gewinnen. Eine nette Idee, die sicherlich großen Anklang fand und sicher noch häufiger stattfindet.

Voller Überraschungen steckte auch das erste Schnellschach-GP-Turnier. Sieger wurde unser Youngster Andre Reisberg, der einerseits stark spielte und andererseits etwas davon profitierte, dass sich die Konkurrenten in der letzten Runde die Punkte teilten. Am meisten über der Erwartung trumpften jedoch Darjusch Sohraby und Nikita Kantor auf und wurden mit einem Sonderpreis bedacht. Die gute Mischung aus Alt und Jung sorgte für eine nette Atmosphäre und viel Spaß unter den Teilnehmern.

Saisoneröffnungsturnier 2012

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer G S R V Punkte Buchh
1. Reisberg,Andre 7 5 2 0 6.0 28.5
2. Friedrichs,Klaus 7 5 1 1 5.5 32.0
3. Goldschmidt,Christian 7 5 1 1 5.5 31.5
4. Böhm,Jürgen 7 4 2 1 5.0 32.5
5. Kantor,Nikita 7 5 0 2 5.0 26.0
6. Böhm,Malte 7 3 3 1 4.5 31.5
7. Schröder,Marcel 7 4 1 2 4.5 27.0
8. Sohraby,Darjusch 7 4 0 3 4.0 28.5
9. Vorobyov,Boris 7 4 0 3 4.0 27.0
10. Czarnetzki,Reinhold 7 4 0 3 4.0 25.5
11. Trümper,Michael 7 4 0 3 4.0 25.5
12. Strack,Patrick 7 4 0 3 4.0 21.0
13. Wastian,Jan 7 3 1 3 3.5 25.5
14. Glingener,Tom 7 3 1 3 3.5 20.5
15. Wastian,Hans-Georg 7 3 0 4 3.0 25.0
16. Itzeck,Jan-Luca 7 3 0 4 3.0 23.5
17. Berendes,Erik 7 3 0 4 3.0 23.0
18. Farhoudah,Majd 7 2 2 3 3.0 20.0
19. Garbuz,Nicole 7 2 2 3 3.0 19.0
20. Garbuz,Vitaliy 7 3 0 4 3.0 18.5
21. Schäde,Maximilian 7 3 0 4 3.0 17.5
22. Wastian,Mareike 7 2 0 5 2.0 22.5
23. Nieling,Fiona Rebecca 7 2 0 5 2.0 21.5
24. Nieling,Gloria 7 2 0 5 2.0 17.5
25. Farhoudah,Amir 7 1 0 6 1.0 21.0

Unsere Mannschaften starteten bisher allerdings noch recht bescheiden in die neue Spielzeit. Die meisten Teams müssen in der ersten Runde gegeneinander spielen (5-6, 7-8, 9-10). Dort bleiben die Punkte in der Familie. Die Erste musste jedoch gleich gegen den nominell stärksten Gegner antreten und verlor. Das junge Team wird es vermutlich wie im Vorjahr nicht leicht haben. Ebenso unsere beiden Aufsteiger: Die Zweite hatte in der Verbandsliga das Nachsehen und die Dritte in der Verbandsklasse. Nur die Vierte konnte die beiden Punkte gegen den PTSV zuhause behalten und ihre Wiederaufstiegsambitionenen untermauern.

Kommentare sind geschlossen.